Instagram

Mittwoch, April 15, 2015

Unterwasser-Test

Das wollte ich die ganze Zeit schon mal ausprobieren: Die Z-Serie von Sony soll ja wasserdicht sein - mein Xperia Z1 compact demnach auch. Im Mallorca-Urlaub letztes Jahr habe ich mich glücklicherweise noch zurückgehalten, denn im Nachhinein habe ich in der Beschreibung gelesen, dass Salzwasser wohl keine gute Idee für Aufnahmen sei.
Neulich jedenfalls war ich im japanischen Garten in Leverkusen und habe das Handy einfach mal in den Teich gehalten. Vielleicht lag es daran, dass das Wasser relativ kalt war, aber irgendwie hat die Touch-Funktion des Displays im Wasser ein bisschen gesponnen, so dass ein zusammenhängendes Video etwas schwierig war. Nach ein Weile habe ich aber zumindest das hier hinbekommen:


Demnächst werde ich das noch mal und dann ausgiebiger testen. Die Freibadsaison beginnt ja auch bald... ;)

Freitag, März 13, 2015

Domain-Umzug

Spannend. Also, zumindest aus meiner Sicht: Ich habe den Webhost gewechselt und damit einhergehend den Umzug meiner Domain in Auftrag gegeben. Ich muss zugeben, dass ich (positiv) überrascht war, dass der Authentifizierungscode meines alten Hosts sofort bereit stand. Beim neuen wurde der Umzug auch innerhalb einer Stunde angestoßen. Kurz darauf konnte ich auch schon meine Email-Adresse einrichten. Das war gestern Abend - heute früh erschien dann die Platzhalterseite, die ich direkt durch eine Wordpress-Installation ersetzen konnte. Nur der FTP-Zugriff funktioniert noch nicht - das kann wohl bis zu 48 Stunden dauern.
Nach all den negativen Erfahrungen im Zusammenhang mit Telekommunikation bin ich ganz baff, wie reibungslos diese Sache zu laufen scheint (wobei man ja den Tag nicht vor dem Abend loben soll).
Wenn das jedenfalls so weitergeht, kann wohl spätestens am Wochenende das fröhliche Website-Basteln beginnen.

Mittwoch, Oktober 01, 2014

De Mond'n

Ist leider schon was her, dass ich dieses Foto vom Mond geschossen habe. Darum erinnere ich mich nicht mehr an die genauen Einstellung [Nachtrag - ein Blick in den Dateiheader kann helfen: Blende f/5.6, Belichtung 1/500s, ISO 400, Brennweite 300mm (das hier ist nur ein Ausschnitt des Originals)]. Der Mond gibt doch deutlich mehr Licht ab, als man erst so meint. Die Ausrüstung hatte ich mir von einem Freund geliehen. Was ich aber noch weiß: Ich habe ungefähr eine Dreiviertelstunde fluchend auf einem dunklen Parkplatz auf der Suche nach der richtigen Blende, ISO usw. verbracht, bis mir dann irgendwann mal endlich dieses Foto geglückt war.


Für den GlitchProjektor habe ich das dann mal mit Audacity bearbeit (Ergebnis hier). Bei Zeiten werde ich mal das entsprechende Soundfile online stellen - das fand ich mal wirklich abgefahren.

Montag, September 29, 2014

Wir hatten im Urlaub echt Glück mit dem Wetter

Diese dunklen Wolken zum Beispiel haben sich einfach direkt wieder verzogen. Wobei "direkt" in etwa 21 Minuten gedauert hat - der Film besteht aus etwa 1260 Einzelbildern, die mit einem Abstand von einer Sekunde geschossen wurden.


Eine gut getarnte Heuschrecke...

...so gut, dass ich fast drauf getreten wäre.


Mittwoch, September 17, 2014

Ein neuer Wespenstaat in der Entstehung

Erst dachte ich ja, da würde eine merkwürdig geformte Libelle vorbeifliegen, doch dann sah ich, dass das zwei Viecher waren. Zwei Wespen bei der Paarung wie sich dann rausstellte, als sie endlich mal irgendwo gelandet waren...


Gerade mal ein paar Millimeter groß...

...aber voll auf Angriff getrimmt. Wenn ich mit der Kamera zu nahe kam, hat sich dieses Spinnchen direkt "groß" gemacht und ist auf mich zugestürmt. Letzteres auch recht flink, weswegen ich kein so ganz scharfes Foto hinbekommen hab...


Samstag, September 13, 2014

RPM ohne Klicks?

Der GlitchProjektor ist in jeder Hinsicht ein Experiment: Was die Kunstform Glitch Art betrifft, Wordpress, Bloggen im Allgemeinen ...und auch Google Adsense.

Ich hatte versuchsweise ein bisschen Werbung implementiert und bisher ist damit, eigentlich wie erwartet, nichts passiert. Sprich: kein einziger Klick. Bei aktuell etwa 150 Seitenaufrufen pro Monat ist das nicht allzu verwunderlich.

Heute bin ich allerdings ein bisschen stutzig geworden. Bei AdSense tauchte überall die übliche 0 auf - bis auf den Punkt RPM (geschätzte Revenue pro Tausend Impressionen). Dort stand plötzlich ein Centbetrag, als hätte es einen Klick gegeben - während die Klickanzeige wie gesagt auf 0 stand. Zudem schwankte dieser Betrag, weil Adsense sich offenbar nicht sicher war, wie viele Seitenaufrufe es heute bislang gab. Die Zahl ging nämlich mal hoch mal runter.

Sehr merkwürdig. Hätte ich viel Traffic, wäre mir die Diskrepanz wahrscheinlich gar nicht aufgefallen. Mal sehen, wie sich das weiter verhält.

Zuerst auf einem öffentlichen Klo gelesen...

...dann im Internet, dann noch ein paar dazugedichtet und am Ende meine Kollegen eine ganze Woche damit genervt (;o)):

Neulich wollte ich Spiderman anrufen, aber der hatte kein Netz.
Als ich bei der Dixi-Klo-Firma anrufen wollte, war da immer besetzt.
Dann habe ich beim DJ angerufen, aber der hat einfach aufgelegt.
Bei den Weight-Watchers braucht Ihr es gar nicht erst versuchen, da nimmt keiner ab.
Also habe ich bei meinem Bodybuilder-Kumpel angerufen, aber der hat mich einfach weggedrückt.
Bei Helmut Schmidt ist total schwierig durchzukommen - da rauchen alle Leitungen.
Bei der Bäckerei bin ich zwar durchgekommen, aber da ging nur die Mehlbox ran.
Vorhin klingelte dann mein Handy. Die Mumie war dran - war aber falsch verbunden.
Gestern habe ich bei meinem Mathe-Lehrer angerufen, der hatte gar nicht mit mir gerechnet.
Nebenbei wollte ich die Telefonnummer der Feuerwehr raussuchen, aber die wurde versehentlich gelöscht.
Vielleicht kann noch jemand für mich bei der Psychiatrie anrufen - als ich das versucht hatte, war der Empfang total gestört.
Wobei - immer noch besser als beim Hotel: Die hatten gar keinen Empfang.
Jetzt versuche ich noch mal beim Friedhof anzurufen, vorhin war die Leitung tot.
Während des Streiks lohnt es sich übrigens nicht bei der Lufthansa anzurufen - da hebt keiner ab.
Und wenn man bei Möbius anruft, hängt man die ganz Zeit nur in der Schleife. Und wenn man doch mal durchkommt, kann man nur aufs Band sprechen.
Neulich habe ich ja mal den Zyklopen besucht und von ihm aus versucht, Odysseus anzurufen - aber da ging Niemand ran.
Ich wollte mal meine Internetverbindung verbessern und habe auf deswegen bei meinem Anbieter auf der Messe angerufen, aber die wollten mir die Standleitung nicht geben.
Dann wollte ich im siebten Himmel anrufen, aber ich hatte die falsche Nummer.

Freitag, September 12, 2014

Das ist eine Elsterfeder, ehrlich...

...auch wenn sie hier in der Sonne funkelt, als käme sie von einem dieser romantischen Vampire.


Dienstag, September 09, 2014

Ich konnte mich nur schwer entscheiden

Heute ist ein neuer Glitch online gegangen. Das Basisbild stammt von Saskia und zeigt ein Graffiti irgendwo in Chicago. Im Vorfeld produziere ich ja meistens mehrere Versionen, aber diesmal tat ich mich mit der Entscheidung ein bisschen schwer. In beiden Fällen habe ich den pixelsort-Algorithmus laufen lassen. Bei diesem hier haben die Pixel sich ziemlich ausgetobt, aber ausgerechnet das Schriftbild im Zentrum weitesgehend intakt gelassen (mal abgesehen von den gewanderten Füllfarben).
Letzten Endes genommen habe ich dann aber doch die Version, in der besonders das Zentrum erodiert wurde. Siehe hier.

Sonntag, September 07, 2014

Das nächste How-To-Glitch ist online

...wobei How-To vielleicht ein bisschen übertrieben ist. In diesem Fall ist es mehr eine Empfehlungsliste mit Tools. Siehe hier.


Wo Parkplätze in Köln doch so knapp sind...

...muss man halt Mittel und Wege finden, andere freie Stellen zu nutzen - mit einem Hubschrauber (ein Huey in diesem Fall) auf dem Garagendach beispielsweise.



Samstag, September 06, 2014

Die Handy-Kamera kann was...

Zur Zeit habe ich viel Freude an der Kamera in meinem neuen Handy (Sony Xperia Z1 Compact). Mit der höchsten Auflösung von 20,7 MP bei 4:3, bzw 15,5 bei 16:9 hat sie deutlich mehr zu bieten als irgendeines meiner Geräte mit denen ich mal digitale Fotos machen konnte. Der Focus macht nicht unbedingt immer genau das, was ich will, hin und wieder stürzt sogar mal die Kamera-App ab, und bei Schärfe könnte sie auch einen Tacken besser sein - trotzdem hatte ich noch nie so viel Spaß beim Fotografieren. Mit etwas Geduld sind auch halbwegs ordentliche Makrobilder drin... Davon werde ich dann hier auch das eine oder andere mal posten. Just because...

Mittwoch, September 03, 2014

Wenn die Werbe-Ernte von der Click-Farm kommt

Für den neuen Blog habe ich freilich eine Facebook-Seite erstellt. Und für die Seite wiederum habe ich nun probeweise Werbung bei Facebook geschaltet. Den niedrigsten Tarif für eine kurze Dauer. Bei 4 € pro Tag schätzt Facebook (zumindest bei mir) die Zahl der Klicks auf 7 - 15.
Und siehe da: Nach einer Stunde kam das erste Like. Niemand, den ich kenne und offenbar auch niemand aus den Listen meiner Freunde. Ein Resultat der Werbung.
Während ich nun also schaute, ob es irgendwo eine Freundesüberschneidung gäbe, fiel mir auf, dass das Profil der Person öffentlich einsehbar ist. Wie praktisch, denn so konnte ich, neugierig wie ich bin, einen Blick darauf werfen, was da sonst noch geliked wurde: 2.347 Seiten zum Thema Musik (zum Vergleich: Mein Last fm-Profil zählt 1.986 Künstler - und da wurde automatisch ALLES erfasst was ich in den letzten 4 Jahren gehört habe), 734 Restaurants und 22.310 andere "Gefällt mir"-Angaben!
Ich sehe da zwei Möglichkeiten: Entweder klickt jemand aus einer Zwangsneurose heraus alles an, was da vorgeschlagen wird oder eben gegen Bezahlung als Teil einer Click-Farm. Die nächsten Clicks, sofern den noch welche folgen, dürften in der Hinsicht erhellend sein. Ich bin allerdings nicht über die Maße schockiert, da sich eigentlich bloß das folgende Video von Veritasium bestätigt. Andere Verbreitungswege dürften also sinnvoller sein.




...und themenverwandt dazu:

Dienstag, September 02, 2014

Dömm, dömm, döhhmm


Fast fünf Jahre ist der letzte Eintrag hier her. Facebook hatte sich für mich zum Blog-Killer entwickelt. Jetzt habe ich aber als Experiment einen neuen Blog gestartet (der GlitchProjektor, siehe Links auf der rechten Seite... haha, Links auf rechts... naja *hüstel*), und da ist mir eingefallen, dass es ja den Krötenteich noch gab. Ich weiß noch nicht genau wie, aber ich werde ihn wohl unregelmäßig wiederbeleben. Vielleicht als Metablog, denn ich hab da neben den Glitches noch andere Projekte in der Pipiline, die ich nach und nach rausfeuern will. Gucken wir mal, wohin das führt...

Mittwoch, Dezember 30, 2009

Der Weihnachtsmann kann malen...


...und obwohl das Bild ein Geschenk war, habe ich direkt noch eins bei... äh... mit Gesa drauf geordert. (das passt übrigens tatsächlich farblich zu meiner neuen Bettwäsche... *lol*)

Freitag, Dezember 18, 2009

So ändert sich die Perspektive über die Jahre....


Früher habe ich über den Kölner Winter immer gelacht - heute, nachdem sich dieser feine Puderzucker über die Stadt legte, hatte ich für einen Moment das Gefühl, es hätte tatsächlich geschneit... ;o)